Ergonomischer Bürostuhl nach Bandscheibenvorfall – Check & Empfehlung (2021)

ergonomischer bürostuhl bandscheibenvorfall

Du hast einen Bandscheibenvorfall hinter dir oder willst verhindern, dass es in Zukunft dazu kommt? Falls du einen Großteil deines Arbeitstages sitzend am Schreibtisch verbringen musst ist es wichtig, dass du dir einen rückengerechten Stuhl, wie den Ergohuman von HJH Office, zulegst. Durch eine aktivere Sitzweise hilft dir ein ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall und Co. vorzubeugen sowie Rückenschmerzen zu lindern.

Du hast es eilig? Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei rückenschonenden Stühle können wir dir empfehlen:

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

Ergonomischer Bürostuhl bei Bandscheibenvorfall: So findest du den richtigen für dich

Vor allem nach einem Bandscheibenvorfall ist es wichtig, dass man in einen Bürostuhl mit sämtlichen ergonomischen Komponenten investiert. Dazu zählen neben einer gut geformeten Rückenlehne auch eine Kopfstütze sowie Armlehnen, die man an seine Bedürfnisse anpassen kann. Auch eine Lordosenstütze kann ein sinnvoller Bestandteil deines Schreibtischstuhls sein.

Auf die einzelnen Vorteile der jeweiligen Komponenten gehen wir später noch genauer ein. Allerdings kann man vorweg nehemen, dass jedes Feature das Ziel hat eine korrekte SItzhaltung zu fördern, in der deine Bandscheiben und Gelenke minimal belastet werden.

Ein ergonomischer Schreibtischstuhl unterstützt zudem eine dynamischere Sitzhaltung, was vor allem wichtig ist, wenn du bereits einen Bandscheibenvorfall hinter dir hast. Wenn du nämlich den gesamten Tag in einer statischen und ungünstigen Körperhaltung verbringst, steigt das Risiko für Schmerzen in sensiblen Bereichen.

Bei einem ergonomischen Schreibtischstuhl in klassischer Ausführung sorgt eine dynamische Sitzfunktion für eine höhere Flexibilität, während andere Modelle wie ein Aktivstuhl oder ein Kniestuhl mit zusätzlichen Features glänzen können. Dazu zählt unter anderem der breitere Bewegungsradius oder ein elastisches Gelenk, welches dafür sorgt, dass dein Rücken auch gerade bleibt, wenn du dich nach vorne lehnst.

Allerdings haben Modelle verschiedenster Ausführungen eines gemeinsam: sie sollen deine Bandscheiben und Gelenke entlasten und besser mit Nährstoffen versorgt, sowie verschiedene Muskelgruppen besser aktivieren.

Wenn dein ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall, Nackenschmerzen oder andere typische Beschwerden von Büroangestellten vorbeugen sollte, bieten sich dir wie du siehst verschiedene Optionen an.

Um dir die Entscheidung etwas zu erleichtern, zeigen wir in diesem Artikel drei geeignete Modelle in klassischer Ausführung. Uns hat im Check vor allem der Ergohuman von HJH Office überzeugt.

Du bist hier richtig, wenn

  • dein ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall und Co. vorbeugen soll,
  • du deine Arbeitsweise aktiver und dynamischer gestalten willst,
  • du dir einen Überblick über rückengerechte Stühle verschaffen möchtest.

Das Wichtigste zu ergonomischen Bürostühlen nach Bandscheibenvorfall auf einen Blick

  • In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die eine gesunde Haltung am Schreibtisch fördern.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Bürostühlen haben ergonomische Bürostühle einige zusätzliche Funktionen und Eigenschaften, die eine gesunde Körperhaltung bei der Arbeit unterstützen.
  • Einige typische Merkmale eines hochwertigen Modells sind verstellbare Sitz- und Rückenlehnen sowie eine dynamische Sitzfunktion oder Lendenwirbelstütze.
  • Zusätzliche Komponenten wie verstellbare Kopfstützen und Armlehnen erhöhen den Komfort und die Bequemlichkeit beim Sitzen.
  • Modelle mit ergonomischen Elementen können bei der Entlastung der Bandscheiben und der Wirbelsäule helfen, da sie diese Bereiche entlasten und für eine aktivere Sitzweise sorgen
  • Außerdem helfen dir hochwertige Modelle dabei, Müdigkeit und Kreislaufprobleme vorzubeugen, was zu einer besseren Konzentration beiträgt.

Der beliebteste ergonomische Bürostuhl

Top Produkt
Ergohuman von HJH Office
Dieses Modell verfügt über viele ergonomische Komponenten und bietet hohen Komfort. Durch die hochwertigen Komponenten wirkt dieser Bürostuhl robust und standhaft.
713,99 EUR
(Stand von: 21.10.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Der Ergohuman von HJH Office bietet eine ideale Ausstattung, um deinen Arbeitsplatz ergonomischer zu gestalten.

Mithilfe der punktsynchronen Technologie kannst du die Ausrichtung von Sitz und Rückenlehne an deine Vorlieben anpassen.

Die Rückenlehne ist auch hoch genug für größere Menschen und hat eine bewegliche Lendenwirbelstütze. Dies trägt auch zur Entlastung deines Rückens bei, was besonders bei langem Sitzen von Vorteil ist.

Dieser Stuhl verfügt zusätzlich über höhen- und neigungsverstellbare Armlehnen sowie eine Kopfstütze, die sowohl in der Höhe als auch in der Neigung verstellt werden kann.

Unser Preis-Leistungs-Sieger

Top Produkt
Net Motion Profi
Dieser Bürostuhl lässt sich durch seine Synchronmechanik und die Lordosenstütze individuell an den Körper anpassen. Neben der Kopfstütze und den 3D-Armlehnen verfügt er auch über eine atmungsaktive Rückenlehne, welche mit Netzstoff überzogen ist.
299,00 EUR
(Stand von: 20.08.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Auch der Net Motion Profi glänzt in puncto Ergonomie mit allen Eigenschaften, die eine gesunde Sitzhaltung bei der Arbeit fördern.

Der Sieger bei der Stiftung Warentest 2017 bietet jede Menge Komfort. Sein luftdurchlässiger Netzstoffbezug ist ergonomisch gestaltet und sorgt für angenehmes Sitzen auch an wärmeren Tagen.

Außerdem verfügt er über einen Synchronmechanismus mit stufenlos einstellbarem Widerstand. Auch die integrierte Lendenwirbelstütze kann individuell angepasst werden.

Der Net Motion Profi verfügt zusätzlich auch über 3D-Armlehnen. Diese sind in der Höhe, Tiefe und Breite verstellbar, damit du deine Schultern entspannen kannst.

Dieser Stuhl ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn du auf der Suche nach einem budgetfreundlichen Bürostuhl mit allen ergonomischen Funktionen bist.

Der Spezialist gegen Rückenschmerzen

Top Produkt
Ergotopia NextBack
Dieses Modell entlastet mithilfe der speziellen Synchro-Technologie Rücken und Nacken. Eine integrierte Lordosenstütze gibt zusätzlichen Halt. Außerdem verfügt das Modell über eine Kopfstütze, die Nackenschmerzen verhindert.
399,00 EUR
(Stand von: 21.10.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Der Ergotopia NextBack wird nicht umsonst “Rückenretter” genannt. Er hält deine Nackenmuskulatur auch nach langem Sitzen entspannt und bietet ausreichend Entlastung für deine Bandscheiben und Gelenke.

Wie die beiden vorherigen Modelle kann auch dieser ergonomische Bürostuhl in so gut wie allen Bereichen an deinen Körper angepasst werden. Dazu gehören die Nackenstütze, die Lendenwirbelstütze, die Armlehnen, der Sitz und die Rückenlehne.

Was die Qualität und Verarbeitung betrifft gibt es nicht viel zu bemängeln und er sollte dir lange erhalten bleiben. Außerdem nimmt der Aufbau nur wenig Zeit in Anspruch und die eingebauten Rollen sind für fast alle Bodenbeläge geeignet.

Auch interessante Beiträge für dich

Unsere Reihung

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

So haben wir die passenden ergonomischen Bürostühle gefunden

Wir haben zahlreiche Produkte online recherchiert, um den optimalen ergonomischen Bürostuhl für dein Home-Office zu finden. Dazu haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Auf diese Dinge haben wir in den Kundenrezensionen und Beschreibungen geachtet:

  • Die Qualität und Verarbeitung
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Die Vorteile was die Ergonomie betrifft
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern

Ergonomischer Bürostuhl nach Bandscheibenvorfall: Was macht ein gutes Modell aus?

Herkömmliche Bürostühle bieten nicht dasselbe Maß an Unterstützung und Komfort wie ergonomische Modelle. Rückenschonende Bürostühle sind so konstruiert, dass sie eine dauerhaft gute Körperhaltung ermöglichen. Während viele Stühle nur eine einfache Sitzmechanik haben, verfügen orthopädische Modelle über zusätzliche Technologien, die die Ergonomie am Arbeitsplatz verbessern.

Ein rückengerechter Stuhl sollte für eine dynamische Sitzhaltung sorgen und sich den natürlichen Bewegungen deines Körpers anpassen. Außerdem sorgen Funktionen wie eine verstellbare Kopfstütze, adjustierbare Armlehnen oder eine Lendenwirbelstütze für eine bessere Entlastung der Wirbelsäule und Bandscheiben.

Darauf solltest du achten:

  • Anpassbare Sitzfläche
  • Rückenlehne mit dynamischer Stützfunktion
  • Verstellbare Kopf- und Armlehnen
  • Lordosenstütze

Anpassbare Sitzfläche

Wenn dein ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall & Co. vorbeugen soll ist es empfehlenswert, dass der Sitz sowohl in der Höhe als auch in der Tiefe individuell verstellbar sein.

So kannst du die Sitzhaltung an deine individuelle Körperform anpassen, was zu einem bequemen Winkel führt, der die Belastung der Oberschenkel reduziert.

Das hat den Vorteil, dass der Blutfluss zu den Beinen nicht eingeschränkt wird und für ein angenehmeres Sitzgefühl gesorgt wird. Das erhöht nicht nur den Komfort, sondern hilft auch dabei Müdigkeitserscheinungen vorzubeugen.

Einige hochwertige Modelle sind dabei oft zusätzlich in der Neigung einstellbar.

Rückenlehne mit dynamischer Stützfunktion

Auch die Rückenlehne eines orthopädischen Bürostuhls unterscheidet sich in einigen Punkten von denen mit reiner Grundaustattung

Die ergonomische Form der Rückenlehne fördert eine korrekte Sitzhaltung. Die Rückenlehne passt sich deinem Körper an und sorgt dafür, dass dein Rücken richtig gestützt ist.

Eine synchrone Neigungsverstellung hat außerdem den Vorteil, dass du den Gegendruck an deiner Rückenlehne verändern kannst. Der Gegendruck wird in der Regel über einen Drehknopf an der Rückseite des Stuhls eingestellt.

Eine weitere Funktion ist die dynamische Stützfunktion, die einem dabei hilft, beim Sitzen aktiver zu sein. Die Rückenlehne passt sich den natürlichen Körperbewegungen an und wechselt beansprucht verschiedene Muskelgruppen.

Das kann den Druck auf deine Wirbelsäule verringern und dir helfen, Schmerzen an dieser Stelle zu vermeiden und zu lindern.

Verstellbare Kopf- und Armlehnen

Verstellbare Kopfstützen und Armlehnen sind ein weiteres Muss für jeden ergonomischen Bürostuhl. Sie helfen dir nicht nur entspannter zu sitzen, sondern tragen auch zur Entlastung deiner Schultern und Nacken bei.

Diese Eigenschaften sind besonders nützlich, wenn du dich für längere Zeit in einer sitzenden Position befindest. Dadurch wird nämlich verhindert, dass die Muskeln in diesen Regionen ermüden und du unbewusst in eine krumme Haltung verfällst.

Lordosenstütze

Schließlich verfügen viele rückenfreundliche Arbeitsstühle außerdem über eine Lendenwirbelstütze. Diese dient dazu, deinen unteren Rücken zu entlasten, wenn du längere Zeit sitzt.

Der Sinn hinter dieser Funktion ist hier die gleiche. Der Druck sollte gleichmäßiger verteilt werden, um Fehlhaltungen und Schmerzen zu vermeiden.

Idealerweise sollte die Lendenwirbelstütze sowohl in der Höhe als auch in der Krümmung verstellbar sein, um sicherzustellen, dass sie richtig an deinen Körperbau angepasst ist.

Unsere Reihung

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

Welche Vorteile hat ein ergonomischer Bürostuhl?

Du hast jetzt herausgefunden, welche Eigenschaften ein ergonomischer Bürostuhl haben sollte. Aber wozu sind sie wirklich nützlich und wie profitierst du von einem hochwertigen Modell? Hier ist eine Liste von einigen Vorteilen:

Bessere Körperhaltung und weniger Rückenschmerzen

Auch wenn du bereits einen höhenverstellbaren Arbeitsplatz hast, wirst du die meiste Zeit im Sitzen verbringen. Das kann sich schnell negativ auswirken, wenn du eine falsche Haltung einnimmst.

Obwohl Schmerzen im unteren Rücken und im Nacken die häufigsten Beschwerden sind, können auch andere Bereiche des Körpers wie die Ellbogen und Knie in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mit einem ergonomischen Arbeitsstuhl kannst du diese Beschwerden bekämpfen. Durch den verbesserten Komfort ermüdest du weniger schnell und neigst nicht so sehr in eine nachteilhafte Haltung zu verfallen.

Außerdem wird der Druck gleichmäßiger verteilt, was zu einer größeren Entlastung der Bandscheiben und Gelenke führen kann.

Das bedeutet, dass du auch über einen längeren Zeitraum am Arbeitsplatz verbringen kannst, ohne unter einer unbequemen Haltung im Rücken- und Nackenbereich zu leiden.

Erhöhte Konzentrationsfähigkeit & Produktivität

Eine schlechte Körperhaltung hat aber nicht nur gesundheitliche Folgen für deine Bandscheiben und deine Wirbelsäule, sondern kann sich auch auf deine Aufmerksamkeit auswirken.

Die ergonomischen Eigenschaften eines Bürostuhls haben nicht nur den Vorteil, dass du bequemer sitzen kannst – du ermüdest auch weniger schnell.

Das liegt daran, dass eine aktive Sitzposition für eine bessere Durchblutung sorgt und es dir ermöglicht, dich länger auf deine Aufgaben zu konzentrieren.

Höhere Qualität und Haltbarkeit

Die oben genannten Eigenschaften bieten dir eine Menge Vorteile. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder, weshalb ergonomische Stühle in der Regel etwas teurer sind als herkömmliche Standard-Modelle.

Das liegt aber auch daran, dass solche Stühle häufig aus höherwertigen Materialien hergestellt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die gesamte Konstruktion stabiler ist und die einzelnen Komponenten nicht quietschen oder wackeln.

Ein Bürostuhl sollte viele Jahre lang halten und nicht nur eine einmalige Anschaffung sein. Deshalb ist es oft durchaus sinnvoll in ein teureres Modell zu investieren, da es eine höhere Verarbeitungsqualität und bessere Komponenten hat.

Unsere Reihung

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

Kaufberatung Ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall Stuhl – das solltest du beachten:

Bevor du übereilig eine Kaufentscheidung triffst, gibt es einige Aspekte die du im Vorhinein beachten solltest.  Denn welches Modell für dich am besten geeignet ist, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Ergonomische Eigenschaften
  • Qualität und Verarbeitung
  • Komfort und Polsterung
  • Preisklasse
  • Design

Ergonomische Eigenschaften

Der wichtigste Aspekt bei der Auswahl eines ergonomischen Bürostuhls ist zweifelsohne die Ausstattung. Du solltest sicher sein, dass dein Stuhl alle notwendigen Funktionen hat, damit du produktiv arbeiten kannst.

Eine dynamische Stützfunktion, ein bequemer und verstellbarer Sitz sowie adjustierbare Nacken- und Armstützen sind nur einige der Merkmale, die ein ergonomisches Modell bietet.

Die Bandscheiben und Gelenke werden durch diese Komponenten geschont entlastet. Außerdem sorgen diese Eigenschaften dafür, dass du länger eine gesunde Körperhaltung beibehalten kannst, weil du nicht so schnell müde wirst und in eine unbequeme Position sinkst.

Qualität

Bei der Qualität des Bürostuhls solltest keine Abstriche machen, besonders wenn es um deine Gesundheit geht.

Denn selbst wenn du regelmäßig Pausen einlegst und dich außerhalb deines Arbeitsplatzes bewegst, verbringst du wahrscheinlich trotzdem einen großen Teil deines Tages am Schreibtisch.

Vor allem dann macht durchaus Sinn, in ein hochwertigeres und besser verarbeitetes Modell zu investieren. Zudem wird in den meisten Fällen dadurch auch eine längere Lebensdauer gewährleistet.

Komfort

Natürlich darf auch der Komfort nicht zu kurz kommen, denn du willst dich bei deiner Arbeit wohlfühlen. Dafür brauchst du einen bequemen Stuhl, der es dir ermöglicht, dich voll auf deine Aufgaben zu konzentrieren.

Du solltest besonders darauf achten, dass der Sitz bequem ist und sich separat einstellen lässt. Achte auch auf die Komponenten des Stuhls, wie z. B. die Nacken- und Armstützen, die für zusätzlichen Komfort sorgen.

Du solltest auch auf das Material achten. Lederbezüge sind natürlich sehr bequem und angenehm, aber im Sommer kannst du damit schnell ins Schwitzen kommen. Dieses Problem hast du bei Stühlen mit einer Netzbespannung der Rückenlehne nicht, da diese eine größere Luftzufuhr ermöglicht.

Du solltest dir also überlegen, welche Komponenten und Materialien dich ansprechen.

Preisklasse

Wenn es um die Qualität und den Ergonomie eines Bürostuhls geht, ist der Preis normalerweise ein guter Anhaltspunkt. Natürlich solltest du dich aber nicht ausschließlich auf diesen Faktor verlassen.

Bevor du eine Kaufentscheidung triffst, solltest du dir die Ausstattung und die verwendeten Materialien zuerst genau ansehen. Kundenbewertungen sind auch eine gute Quelle für Informationen über die Stärken und Schwächen eines Modells.

Wenn es um die Kosten für einen Bürostuhl geht, solltest du darüber nachdenken, was für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist. Wenn du regelmäßig und lange auf dem Stuhl sitzt, ist es sinnvoll, in ein hochwertiges Modell zu investieren. Wenn du ihn nicht häufig benutzt, kannst du dich für ein günstigeres Modell entscheiden – solange du nicht komplett auf sämtliche ergonomische Eigenschaften verzichtest.

Design

Bevor du dich endgültig für einen Stuhl entschieden hast, solltest du auch auf das Design achten. Schließlich ist er auch ein Bestandteil deiner Einrichtung und sollte im Idealfall ein optischer Hingucker in deinem Home Office sein.

Die Entscheidung ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Aber bei vielen Varianten hast du den Vorteil, dass du aus einer Auswahl an verschiedenen Farben und Bezügen wählen kannst.

Unsere Reihung

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

Alternativen zu einem klassischen Bürostuhl

Natürlich gibt viele verschiedene Arten von ergonomischen Stühlen. Neben dem herkömmlichen Bürostuhl gibt es auch einige Alternativen, die ebenfalls ergonomische Vorteile bieten.

Diese sind oftmals besonders praktisch, wenn du einen höhenverstellbaren Arbeitsplatz nutzt. Auf diese Weise kannst du zwischen aktivem Sitzen und Stehen abwechseln, was deinen Kreislauf in Schwung hält und deine Muskeln stärkt.

Wir zeigen dir zwei alternative Möglichkeiten, die eine tolle Ergänzung für deinen ergonomischen Arbeitsplatz sind:

Kniestuhl

Kniestühle haben eine besondere Form, die dir einige ergonomische Vorteile bietet. Bei diesen Modellen gibt es zwar keine Rückenlehne, aber keine Sorge – die brauchst du hierbei auch nicht.

Wie man dem Namen eventuell falsch entnehmen könnte, verlagert man das Gewicht jedoch nicht auf deine Knie, sondern auf die Schienbeine und das Gesäß. Die Oberschenkel helfen dabei nur bei der Körperbalance.

Das ist vorteilhaft, weil du in dieser vorgebeugten Haltung automatisch eine aufrechte Rückenposition einnimmst. Das stärkt die Muskeln im Rücken- und Bauchbereich beim Sitzen und entlastet die Bandscheiben.

Es ist wahrscheinlich, dass sich ein solcher Kniestuhl zunächst seltsam anfühlt, vor allem, wenn du bisher auf einem normalen Bürostuhl gesessen hast.

Nach ein paar Tagen solltest du jedoch feststellen, dass die dynamische Haltung mit einem breiten Bewegungsumfang sowohl bequem ist als auch eine gute Körperhaltung fördert.

Aktivstuhl

Eine andere Möglichkeit ist ein Aktivstuhl, der dynamisches Sitzen fördert und sich deinen natürlichen Körperbewegungen anpasst. So bleiben deine Gelenke flexibel, während deine Muskeln trainiert und der Blutkreislauf angeregt wird.

Die Idee dahinter ist ganz simpel. Es gibt eine bewegliche Sitzachse im Fußgelenk, die Bewegungen in alle Richtungen ermöglicht. Man kann das mit dem Sitzen auf einem Gymnastikball vergleichen. Der Unterschied besteht darin, dass du bei einem aktiven Stuhl aufgrund des festen Untergrunds immer noch fest auf dem Boden stehst.

Auch hier wird es am Anfang etwas ungewohnt und vielleicht anstrengend sein, aber du wirst dich schnell daran gewöhnen. Wenn du dich noch mehr entspannen willst, solltest du ein Modell mit einer Rückenlehne wählen.

Tipps für eine ergonomische Sitzweise am Schreibtisch

Ein idealer Stuhl bietet alle notwendigen Komponenten für eine gesunde Körperhaltung, aber es gibt natürlich auch einige Dinge, die du zusätzlich beachten solltest.

Beim Sitzen sollte dein Rücken an der Rückenlehne des Stuhls anliegen und du solltest eine aufrechte Haltung einnehmen (wenn du einen herkömmlichen Bürostuhl benutzt).

Idealerweise sollte die Höhe des Sitzes so eingestellt sein, dass deine Ober- und Unterschenkel einen 90-Grad-Winkel bilden. Um das zu erreichen, kippst du dein Becken leicht nach vorne und lässt deine Oberschenkel leicht fallen.

Um deinen Rücken und deine Beine zu entlasten, solltest du darauf achten, dass deine Füße einen guten Halt auf dem Boden haben.

Auch die Höhe des Bildschirms ist wichtig: Die Oberkante des Monitors sollte sich auf Augenhöhe befinden. So verhinderst du, dass du deinen Nacken in einer unbequemen Position verrenken musst.

Achte darauf, dass deine Unterarme flach auf dem Schreibtisch aufliegen, während du die Tastatur und die Maus anbringst. Eine Armlehne kann dir dabei helfen.

Außerdem solltest du dir über deine Haltung bewusst sein und sie korrigieren, sobald dir auffällt, dass sie nicht mehr vorteilhaft ist.

Außerdem ist es wichtig, dass du regelmäßig Pausen vor dem Bildschirm machst, um herumzulaufen und dich zu strecken. Dadurch wird der Blutfluss in deinem Körper angeregt und du bleibst länger wach. Außerdem verhinderst du so, dass du aufgrund von Müdigkeit eine zusammengesackte Haltung einnimmst.

Unsere Reihung

  1. Ergohuman von HJH Office
  2. Net Motion Profi
  3. Ergotopia NextBack

Unser Fazit

Wenn du über einen längeren Zeitraum statisch vor dem Bildschirm sitzt, kann das negative Auswirkungen auf deine Bandscheiben und Gelenke haben. Vor allem nach einem Bandscheibenvorfall ist es wichtig in Bewegung zu sein und aktiver zu sitzen. Mit einem rückengerechten Bürostuhl, wie dem Ergohuman von HJH Office kannst du einfacher eine angenehme und ergonomische Position am Schreibtisch einnehmen.