Höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile: Diese 13 musst du kennen! (2022)

Höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile

Dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile hat, das ist inzwischen jedem klar. Aber welchen Nutzen hat stehendes Arbeiten und wie profitiert der Körper davon? Das erfährst du heute!

Immer mehr Menschen wechseln ihren klassischen Bürotisch gegen einen Standing Desk. Es gibt kaum noch Büros, die ohne Steh-Sitz-Tische auskommen. Und das aus gutem Grund.

Höhenverstellbare Arbeitstische ermöglichen einen schnellen Wechsel zwischen sitzender und stehender Arbeitshaltung. Sie können mithilfe einer Kurbel oder elektrisch hoch- und runtergefahren werden.

Die Investition macht sich schnell bezahlt. Nicht nur für Mitarbeiter selbst, sondern auch für Vorgesetzte. Denn Studien haben gezeigt, dass man durch stehendes Arbeiten Rückenschmerzen und -krankheiten vorbeugen kann.

Motivation, Leistung und Konzentration steigen. Ebenso werden die Ausfallzeiten minimiert, wenn man weniger sitzt.

Was nach vielen großen Versprechungen klingt und fast zu gut zu sein, haben viele Studien nachweisen können.

Warum ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile hat und welche das genau sind, sehen wir uns jetzt an. Außerdem möchten wir dir zeigen, weshalb Steh-Sitz-Tische die Arbeitsplätze der Zukunft sind!

Warum lohnt sich ein Standing Desk?

Der menschliche Körper ist nicht dafür gemacht, lange in einer sitzenden Position zu verharren. Wir bringen die beste Leistung, wenn wir immer ein wenig in Bewegung sind. Im Büroalltag ist das allerdings alles andere als einfach. Wir werden dazu gezwungen, in einer fixen Haltung auszuharren.

Stundenlang bewegen wir uns kaum und das hat gravierende Nachteile für unseren Körper. Langfristig begünstigt die unnatürliche Haltung Verspannungen und sogar Bandscheibenvorfälle. Auch Versteifungen und Gelenkabnützungen zählen zu den klassischen „Bürokrankheiten“.

Mit Rückenübungen im Stehen, regelmäßigen Massagen und viel Bewegung im Alltag kann man diesen Prozess ein wenig aufhalten. Ganz stoppen lässt er sich dadurch aber nicht. Denn auch bei regelmäßigen Laufeinheiten oder langen Spaziergängen stehen 8 Stunden Dauersitzen gegenüber. Das auszugleichen ist nahezu unmöglich.

Gute angepasste ergonomische Bürostühle sind das Erste, an das jeder denkt, wenn es darum geht, Rückenproblemen vorzubeugen. Aber auch das ist nur ein kleines Puzzleteil und ein Teil der Lösung, nicht jedoch die Lösung selbst.

Übrigens: Es ist keine gute Idee, den ganzen Tag zu stehen. Zu langes Stehen kann genauso ungesund für den Körper sein, wie zu langes Sitzen. Stehen belastet die Wirbelsäule, komprimiert die Bandscheiben und zwingt das Herz stärker gegen die Schwerkraft zu arbeiten.

Die Lösung ist also einen gesunden Mix zu finden.

Experten empfehlen im Laufe des Tages immer wieder aufzustehen, eine Runde zu gehen und sich ausreichend zu bewegen. Gerade an sehr stressigen Tagen kommt aber genau das meist zu kurz. Es ist einfach aus zeitlichen Gründen nicht möglich, alle 30 Minute den Arbeitsplatz zu verlassen.

Viel sinnvoller ist es regelmäßig zwischen sitzender und stehender Position zu wechseln und dabei weiterhin produktiv arbeiten zu können. Allein schon durch das Wechseln der Arbeitsposition steigen Konzentration und Motivation enorm. Während Verspannungen im Nacken und Rücken stark nachlassen.

Experten Empfehlung

Für einen gesunden Geist ist es wichtig, die Haltung und Position regelmäßig zu verändern. Nach Ansicht von Experten sollte die Arbeitszeit in sitzende und stehende Haltungen aufgeteilt werden.

Wie viel man pro Tag stehen und sitzen sollte, da sind sich die Experten noch nicht ganz einig. Von 50:50 bis hin zu 70 Prozent stehen und 30 Prozent sitzen, sind viele Meinungen vertreten.

Am häufigsten wird diese Arbeitsaufteilung empfohlen:

60% Sitzen, 30% Stehen und 10% aktive Bewegung.

Fakt ist, dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile mit sich bringt, die sowohl Körper als auch Geist positiv beeinflussen. Welche das genau sind und wie du vom stehenden Arbeiten profitieren kannst, das sehen wir uns jetzt an.

Welche Vorteile hat ein höhenverstellbarer Schreibtisch?

Standing Desks haben Vorteile für den Körper und für die Psyche. Sie können den Arbeitsalltag und die langfristige Gesundheit positiv beeinflussen. Welchen Nutzen Steh-Sitz-Schreibtische wirklich bringen, das erfährst du hier:

Muskeln und Faszien bleiben geschmeidig

Regelmäßiges Aufstehen und genügend Bewegung ist essenziell für unsere Gesundheit. Den ganzen Tag im Stehen zu arbeiten, ist dagegen nutzlos. Es ist wichtig, dass die Regenerationsfähigkeit der Wirbelsäule aktiv bleibt. Das geschieht, wenn die Wirbelsäule und die Muskeln häufig bewegt werden. Du bleibst dadurch flexibel und rostest nicht ein.

Die erste Folge von ständigem Sitzen ist, dass sich Nacken- und Rückenmuskeln verspannen. Das zeichnet sich durch die klassischen Büroverspannungen aus. Wenn du immer wieder mal aufstehst und die Arbeitsposition wechselst, entspannt sich die Muskulatur merklich und das Fasziengewebe bleibt schön geschmeidig.

Dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile in Bezug auf Verspannungen bringt, kann ich selbst bestätigen. Seit ich den halben Tag stehend arbeite, sind meine Nackenverspannungen kaum noch erwähnenswert.

Besser für die Beine

Wenn du längere Zeit sitzt, verlieren deine Beinmuskeln ihre Aktivität. Das bedeutet, dass auf lange Sicht die Muskeln abbauen und die sogenannten Stütz- und Bewegungsmechanismen des Menschen – also Knochen und Gelenke – degradieren. Im schlimmsten Fall kann dies zu Knochenschwund führen, der fast nicht mehr zu reparieren ist.

Im Sitzen ist die Aktivität der Beine gleich null. Die Durchblutung der Beine wird gestört – viele merken das durch eiskalte Zehen. Der Grund dafür ist, dass die Venen im Sitze überbeansprucht werden. Das Blut staut sich und kann sogar Krampfadern begünstigen.

Bessere Konzentration

Im Arbeitsalltag gibt es Zeiten, in denen wichtige Entscheidungen schnell getroffen werden müssen. Hier sollte der Verstand idealerweise wach und konzentriert sein, um schnell reagieren zu können.

Experten zufolge erhöht das Stehen die Gehirnaktivität des Menschen um 20 % und sorgt so für eine schnellere und bessere Entscheidungsfindung auch an einem langen, anstrengenden Arbeitstag.

Um zu vermeiden, dass du schlapp wirst, solltest du nicht den ganzen Arbeitstag im Sitzen verbringen und häufig aufstehen, damit dein Gehirn auf Hochtouren arbeitet. Wenn du viele Stunden am Stück arbeitest, hat ein höhenverstellbarer Schreibtisch nur Vorteile für dich. Stehen macht fitter, aufgeschlossener und flexibler.

Für mehr Denkleistung braucht es also kein Aufputschmittel, sondern nur die Möglichkeit aus der ermüdenden Sitzhaltung ins Stehen zu kommen.

Effizienteres Arbeiten

Produktives Arbeiten spart auf lange Sicht zusätzlich eine Menge Zeit. Es wird geschätzt, dass höhenverstellbare Schreibtische die Effizienz während der Arbeit um mindestens 10 % steigern, was im Laufe des Jahres eine Menge ist.

Außerdem werden Fehlzeiten durch Arztbesuche aufgrund von Rückenproblemen oder anderen Beschwerden, die durch ständiges Sitzen verursacht werden, reduziert. Dadurch ist mehr Zeit für die Arbeit zur Verfügung. Das bedeutet, dass die Investition in einen Steh-Sitz-Schreibtisch nicht nur für die Gesundheit der Beschäftigten, sondern auch für das Wachstum des Unternehmens von Vorteil ist!

Beispiel:

Wirbelsäule und Gelenke schonen

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist eine moderne und ergonomische Lösung, um Wirbelsäule, Knöchel und Knie zu schonen. Eine Auflockerung des Sitzens hält nicht nur deinen Körper und deinen Geist den ganzen Tag über auf Trab, sondern hilft dir auch, länger zu leben, da deine Wirbelsäule, Knöchel und Knie viel weniger anfällig für Verletzungen sind.

Rückenschmerzen vorbeugen

Hast du gerade Schmerzen im unteren Rücken? Nein? Dann zählst du zu den wenigen Glücklichen! Die meisten Menschen, die viel Zeit sitzend verbringen, klagen über Schmerzen im Rücken. Auffällig ist, dass die Symptome immer früher auftreten – schon 25-Jährige kämpfen mit Rückenschmerzen. Neben Stress ist eine der häufigsten Ursachen: sitzen!

Dass hier ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile bringt, die auch diese Problem lösen können, sollte vielen klar sein.

Nur wenn wir ständig in Bewegung sind, können wir Rückenschmerzen vorbeugen. Ein Sitz-Steh-Tisch hilft nicht nur, Beschwerden im Rücken-, Nacken- und Schulterbereich zu verringern, sondern verbessert auch die Ergonomie des Arbeitsplatzes. Ein Standing Desk kann helfen, akute Rückenprobleme zu lindern und zukünftige zu verhindern, die durch Stress, psychische Probleme oder eine schlechte Haltung verursacht werden.

Herzkrankheiten reduzieren

Untersuchungen haben ergeben, dass langes Sitzen einen schädlichen Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System hat. Wenn Menschen längere Zeit sitzen, sinkt ihr HDL-Spiegel (High Density Lipoproteine), wodurch das Risiko eines Herzinfarkts steigt.

Der Grund dafür ist, dass HDL überschüssiges Cholesterin in die Leber transportiert. Dadurch können die Blutgefäße freigehalten werden. Ist das aber nicht möglich, kommt es zu Verkalkungen der Arterien.

Bleibt das lange unentdeckt, führt zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall. Diese Krankheiten zählen übrigens zur häufigsten Todesursache. Sie treffen nicht nur ältere Menschen, sondern seit vermehrter Sitzarbeit auch junge Menschen.

Höhenverstellbare Schreibtische und viel Bewegung führen dazu, dass die Blutgefäße freibleiben und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich sinkt.

Effiziente Absprache mit Kollegen

Laut Verhaltensexperten der Universität von Missouri kommunizieren Menschen im Stehen effektiver als im Sitzen. Dafür wurden 111 Testgruppen untersucht, die Besprechungen im Sitzen und Stehen durchführen mussten. Anschließend werteten die Wissenschafter die Ergebnisse der Meetings aus.

Das Ergebnis ist überraschend:

Bei Steh-Meetings brauchten die Testpersonen ein Drittel weniger der Zeit als im Sitzen. Obendrein waren die Ergebnisse der Studie weitaus besser.

Mehr Erfolg bei Verkäufen

Im Stehen ist die Stimme voller, lebendiger und daher überzeugender – das hat sowohl bei internen Meetings als auch Verkaufsgesprächen am Telefon viele Vorteile. Wer beim Telefonieren aufsteht, dabei umherläuft und ein Lächeln aufsetzt, der wirkt sympathischer und selbstbewusster.

Auch Videocalls wirken dynamischer und laufen effizienter ab, wenn man von der sitzenden in die stehende Arbeitsposition wechselt.

Wenn mehr Unternehmen das wüssten, gäbe es wohl kaum noch klassische Sitz-Meetings.

Übergewicht vorbeugen

Mit jeder Minute Sitzen verbraucht der menschliche Körper etwa 1 kcal. Die Blutwerte verschlechtern sich dabei und die Beinaktivität wird reduziert. Beim Stehen steigt der Kalorienverbrauch an. Andererseits verbraucht der Körper beim Gehen in der Mittagspause bis zu 200 Kalorien mehr als beim Sitzen, weshalb Aufstehen und Bewegungsphasen dringend empfohlen werden.

Ein weiterer Vorteil beim höhenverstellbaren Schreibtisch ist, dass du über die Pausen hinaus in Bewegung bist. Ganz nebenher leistest du einen wertvollen Beitrag zu deiner Gesundheit ohne den Arbeitsplatz zu verlassen.

Wer sich viel bewegt und nicht starr in einer Sitzposition verharrt, kann Übergewicht vorbeugen und chronischen Krankheiten, was uns gleich zum nächsten Punkt führt.

Chronischen Krankheiten vorbeugen

Das Erste, woran wir beim Nutzen von Standing Desks denken, ist die Reduktion von Rückenproblemen. Dabei kann arbeiten im Stehen auch vor vielen chronischen Krankheiten schützen.

Regelmäßiges langes Sitzen verringert Studien zufolge die Fähigkeit des Körpers, Insulin zum Abbau von Glukose zu nutzen. Denn wenn die Muskeln nicht genug trainiert werden, reagieren die Muskelzellen weniger auf Insulin, was zu einer geringeren Zuckeroxidation und damit zu einer geringeren Energieproduktion führt.

Bewegungsmangel solltest du unbedingt vermeiden, vor allem wenn du Typ-2-Diabetes vorbeugen willst. Du verbesserst die Glukoseproduktion durch Sitzen und Stehen, während du einen Sitz-Steh-Schreibtisch benutzt, und deine Lebenserwartung steigt dadurch.

Mehr Motivation

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch kann für mehr Motivation sorgen. Dieser Faktor wird nach wie vor sehr stark unterschätzt. Selbst wenn jemand die besten und kreativsten Ansätze für Problemlösungen liefert, helfen sie nur wenig, wenn die Motivation zum Umsetzen fehlt.

Es macht auch mehr Spaß zu arbeiten, wenn die Dinge schnell vorangehen und du genau das erreichst, was du wolltest. Es gibt einen Motivationskiller, den jeder in Betracht ziehen sollte, bevor Spitzenleistungen möglich sind: chronische Schmerzen. Langfristige Belastungen verursachen Stress und Ärger bei der Arbeit und halten die Menschen oft von der Arbeit ab.

Langfristig Geld sparen

Wer von Rückenschmerzen, Müdigkeit und Verspannungen geplagt wird, ist weniger produktiv. Jeder, der sich fit fühlt, kann viel bessere Leistung erbringen. Davon profitieren Unternehmen und die Mitarbeiter selbst. Aber auch Selbstständige können sich dadurch langfristig Geld sparen.

Laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart gehen Deutschland jedes Jahr 35 Millionen Euro durch Fehlzeiten und Produktivitätseinbußen aufgrund von Rückenproblemen verloren.

Eine bessere Gesundheit der Mitarbeiter kommt auch der Produktivität des Unternehmens zugute. Deshalb erkennen immer mehr Unternehmen die Vorteile von höhenverstellbaren Schreibtischen und statten ihre Büros damit aus.

Das sagt eine Studie zu den Vorteilen von höhenverstellbaren Schreibtischen

Ein Team aus britischen und australischen Forschern hat untersucht, wie viel sich ein Standing Desk auf die Mitarbeiter eines Unternehmens auswirkt.

Ein Jahr lang untersuchte das Team um Charlotte Edwardson der Universität Leicester eine Gruppe aus 146 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Achtzig Prozent waren Frauen mit einem Durchschnittsalter von 41 Jahren. Die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielt einen höhenverstellbaren Schreibtisch und wurde darüber informiert; mit der anderen Hälfte arbeitete an einem normalen Bürotisch weiter.

Zu Beginn des Experiments gab es keinen Unterschied zwischen den beiden Gruppen. Im Durchschnitt verbrachten die Teilnehmer jeden Tag rund sechs Stunden auf ihren Bürostühlen, was knapp 73 % ihrer Arbeitszeit entspricht. Insgesamt saßen sie jeden Tag fast zehn Stunden lang, so die Ergebnisse der Forscher.

Die Ergebnisse

Durch das Einführen der Standing Desks verkürzte sich die Sitzzeit der Studienteilnehmer pro Tag enorm. Statt 6 Stunden am Bürostuhl waren es jetzt nur noch 3. Dadurch verringerte sich auch die insgesamte Sitzzeit pro Tag.

Am Ende der Studie gaben die Teilnehmer an, die abwechselnd sitzen und stehen konnten, deutlich weniger erschöpft zu sein. Sie fühlten sich motivierter und arbeiteten effizienter.

Das deckt sich auch mit den Ergebnissen von anderen Studien.

Was passiert, wenn man keinen Standing Desk nutzt?

Der Länderschutz für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) hat die Handlungsanleitung „Bewegungsergonomische Gestaltung von andauernder Steharbeit“ verfasst. Darin findest du unterschiedliche Maßnahmen, die den Arbietsplatz ergonomischer und gesünder machen. Allen voran wird auch hier der Wechsel zwischen sitzendem und stehendem Arbeiten erwähnt.

Zusätzlich aktive Pausengestaltung sowie Arbeitsplätze, die auf die Größe des Mitarbeiters abgestimmt werden sollen. Diese Punkte hängen nicht nur am Mitarbeiter selbst, sondern hier werden auch die Unternehmen in die Pflicht genommen. Langfristig rücken die unzähligen Vorteile Stehschreibtische in ein sehr gutes Licht.

Der neue Trend der Steh-Sitz-Arbeitsplätze wirkt sich sehr positiv auf das Arbeitsklima, die Gesundheit und die Arbeitsplatzergonomie aus.

Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase kann man die Vorteile eines höhenverstellbaren Schreibtischs am eigenen Körper spüren.

Wenn sich der Schreibtisch nicht an die Körpergröße anpassen lässt und du die Arbeit den ganzen Tag monoton im Sitzen verrichtest, ergeben sich diese Nachteile daraus:

  • Verspannungen im Nacken
  • Rückenschmerzen im unteren Rücken
  • Motivationstief – vor allem nach dem Mittagessen
  • Reizbarkeit
  • Unzufriedenheit
  • Nachlassende Konzentration
  • Nachlassende Arbeitsqualität (Ineffizienz)
  • Kreislaufprobleme

Langes Sitzen tötet

Noch erschreckender ist der Fakt, dass die Sterblichkeit durch zu viel sitzen deutlich ansteigt. Hält man sich mal vor Augen, dass man nicht nur bei der Arbeit sitzt, sondern auch vor dem Fernseher, beim Essen, im Auto oder Öffis dann wird rasch klar: an einem klassischen Arbeitstag bewegen wir uns sehr wenig.

Diese Studie zeigt, dass die Sterblichkeitsrate signifikant steigt, wenn man zu viel sitzt. Dafür wurden 222.497 Australier einer Langzeituntersuchung unterzogen.

Es ist also höchste Zeit, aufzustehen und die Vorteile höhenverstellbarer Schreibtische ernst zu nehmen.

Unser Fazit

Dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile bringt, das sollte jetzt jedem klar sein. Wer einen sitzenden Job hat, bei dem reicht es nicht aus nach der Arbeit spazieren zu gehen. Am gesündesten für den Körper ist ein Wechsel aus stehender und sitzender Tätigkeit. Ein Standing Desk macht sich schon schnell bezahlt und verhilft dir zu mehr Motivation und Leistungsfähigkeit. Abgesehen von den vielen körperlichen Vorteilen natürlich.

Alles Gute für dich!