Kalte Füße im Büro? Das hilft!

Kalte Füße im Büro Tipps

Du hast immer kalte Füße im Büro? Ich verrate dir heute, was du dagegen machen kannst und welche Ursachen das hat. Entdecke, wie du effektiv dagegen vorgehen kannst!

Hast du auch oft kalte Füße im Büro? 🥶. Du bist damit nicht allein! Viele von uns kämpfen täglich mit diesem lästigen Problem, besonders in der kälteren Jahreszeit.

Ich bin das beste Beispiel dafür. Obwohl es herrlich warme 22 bis 23 Grad im Office hat, sind meine Zehen eiskalt.

Aber warum ist das eigentlich so und was kannst du dagegen tun? Es gibt einige einfache, aber effektive Tricks, um deine Füße auch während der Arbeit warmzuhalten. 🧦

In diesem Artikel teile ich meine persönlichen Erfahrungen und die besten Tipps, die ich gefunden habe, um kalte Füße im Büro zu vermeiden.

Warum bekommt man immer kalte Füße im Büro?

Die häufigste Ursache für kalte Füße ist eine schlechte Durchblutung. Und das liegt wiederum daran, dass wir uns wenig bewegen, wenn wir arbeiten. Die Füße stehen still auf dem Boden. Oder wir sorgen durch das Überkreuzen der Beine dafür, dass die Durchblutung noch schlechter wird.

Für eine schlechte Durchblutung sorgen auch ein ungesunder Lebensstil mit viel Alkohol, Nikotin und Koffein. Zuckerhaltige, fettige und ungesunde Speisen tragen ebenso zum Problem bei. Auf Platz 1 steht aber zu wenig Bewegung.

In Summe führt das alles zu einem erhöhten Cholesterinspiegel, zu Übergewicht und zu erhöhten Blutfettwerten – die dann wiederum für eine noch schlechtere Durchblutung sorgen. Betroffen davon sind vor allem Personen, die viel sitzen und sich wenig bewegen.

Allerdings muss man auch wissen, dass warme Heizungsluft im Raum immer oben steigt. Wer nicht das Glück hat eine Fußbodenheizung zu haben, der ist also viel eher von Eisbeinen betroffen.

Eine weitere Ursache ist eine zu niedrige Raumtemperatur – nicht nur auf dem Boden.

Wird man krank, wenn man kalte Füße im Büro hat?

Kalte Hände oder Füße allein machen nicht krank. Allerdings können sie dazu führen, dass unser Immunsystem geschwächt ist. Wenn dann ein Kollege mit triefender Nase um die Ecke kommt, dauert es nicht lange, bis du dir einen Infekt einfängst.

Deshalb ist es wichtig, dass du versuchst kalte Füße im Büro loszuwerden. Ich kann aus Erfahrung sagen: Sind die Füße erst mal richtig kalt, erwärme ich mich den ganzen Tag nicht mehr.

Bei den Händen ist es etwas einfacher: Eine Tasse Tee oder schnelles Tippen können für angenehme Wärme sorgen.

Damit du fit bleibst und deine Wochenenden nicht krank auf dem Sofa verbringen musst, solltest du dir meine Tipps durchlesen. Ich verrate dir, was du gegen kalte Füße im Büro unternehmen kannst.

9 praktische Gadgets gegen kalte Füße

Ich habe den großen Vorteil, dass wir im Büro keinen Kundenkontakt haben. Deshalb gibt es zum Glück auch keine Bekleidungsvorschriften. Wollsocken und Co sind also immer in meiner Tasche. Aber natürlich gibt es auch Firmen, die genau das nicht zulassen würden.

Ich habe hier eine große Auswahl an Tipps und Tricks für dich gesammelt, die dir helfen werden.

Zuerst mal gilt: Viel bewegen. Stehe regelmäßig auf und gehe eine Runde. Wenn das nicht möglich ist, kreise die Füße und bewege die Zehen – das fördert die Durchblutung und sorgt für mehr Wärme bis in die Zehenspitzen.

Hausschuhe und Socken

So einfach und so simple, dass du bestimmt schon daran gedacht hast. Die richtigen Hausschuhe sorgen dafür, dass kalte Füße im Büro der Vergangenheit angehören. Entscheide dich für Schuhe, die über den Zehen geschlossen sind.

Lasse nicht die Straßenschuhe im Büro an. Sie sind zu eng und verhindern eine gute Durchblutung. Frauen sollten von Schuhen mit Absatz die Finger lassen. Sie bringen den Fuß in eine unnatürliche Position und engen ihn ein.

Ich habe etwa immer ein paar warme, flauschige Socken in der Tasche, die ich zusätzlich über meine normalen Socken ziehe.

Fußmassageroller

Bewegung ist das A und O und wenn du kalte Zehen im Büro verhindern möchtest. Wenn es dir nicht möglich ist oft aufzustehen, dann kannst du auch direkt am Arbeitsplatz etwas für warme Füße tun.

Ein Fußmassageroller fördert die Durchblutung. Die unebenen Oberflächen und die Bewegungen führen dazu, dass der Körper mehr Blut in die Füße pumpt. Es gibt Modelle mit Rollen, großen Noppen, kleinen Noppen und aus unterschiedlichen Materialien.

Top Produkt
TheraFlow Fußmassageroller
Preis: 26,95 EUR
19,99 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Schreibtischheizung

Hast du auch immer so kalte Füße im Büro? 🥶 Dann hab ich da was für dich: eine Infrarot-Schreibtischheizung! Echt praktisch, die kannst du einfach unter deiner Schreibtischplatte oder am Rollcontainer seitlich anbringen und ans Stromnetz klemmen.

Das Tolle daran ist, dass die Wärme nicht einfach in der Luft verpufft, sondern direkt auf dich wirkt. Deine Füße und Beine werden schön warm, und das Frösteln hat keine Chance mehr.

Und weißt du was? Das ist auch noch super für Allergiker, weil im Gegensatz zu normalen Heizungen kein Staub aufgewirbelt wird. Die Wärme wird genau an der Stelle abgegeben, an der du sie brauchst. Echt eine coole Sache, oder? 🌡️✨

Top Produkt
Thermo Infrarot-Wärmeplatte
77,50 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Beheizbarer Teppich

Stell dir vor, es gibt jetzt beheizbare Teppiche, die du einfach via USB an deinen PC oder Laptop anschließen kannst. Echt praktisch, oder? 🤩

Du legst sie direkt auf den Boden unter deinen Füßen und voilà – warme Füße auf Knopfdruck! Das Beste daran? Du kannst die Wärme ganz nach deinem Gefühl regulieren.

Kein mehr Frieren beim Arbeiten, nur noch kuschelige Wärme für deine Füße. Einfach einstecken und genießen. Perfekt für lange Tage im Homeoffice oder für die kalten Tage im Büro.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau mal hier vorbei: „Im großen Check – Beheizbare Fußmatten für den Schreibtisch-Job!

Top Produkt
Warm Feet Infrarot Heizmatte
Inkl. Timer
Diese Matte gibt es in vier verschiedenen Größen. Sie verfügt über ein integriertes Thermostat, einen Timer und einer Sleep-Funktion und erwärmt sich bis 40 Grad.
79,90 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wärmekissen oder Wärmeflasche

Eine klassische Wärmeflasche kann wahre Wunder wirken. Ich habe eine in meinem Rollcontainer im Büro liegen, die ich immer wieder mal aktiviere. Bei eisigen Zehen lege ich sie auf den Boden und wenn mir insgesamt kalt ist, dann lege ich sie einfach auf die Oberschenkel.

Wenn du aus beruflichen Gründen oder wegen Kundenkontakt keine Wärmeflasche verwenden darfst, dann empfehle ich dir ein Heizkissen, das sich mit USB aufladen lässt.

Top Produkt
Myheate Heizkissen
Preis: 99,95 EUR
79,95 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Es gibt das Kissen in verschiedenen Farben und Materialien.

Wärmende Fußstütze

Ich habe da was Cooles entdeckt: eine beheizbare Fußstütze. Einfach anstecken, unter den Tisch schieben, Schuhe aus und ab auf die warme Fläche. Super fürs Homeoffice, im Büro vielleicht nicht so praktisch, weil man ja nicht ständig die Schuhe ausziehen will.

Aber das Beste ist: Die Fußstütze hat kleine Noppen, die helfen, die Durchblutung anzuregen. 🦶 Noch ein Plus: Sie ist höhenverstellbar und man kann den Winkel verändern. So wärmt sie nicht nur deine Füße, sondern unterstützt auch noch eine bessere Körperhaltung.

Top Produkt
Fellowes Fußstütze mit Temperaturkontrolle
Preis: 87,67 EUR
69,88 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Elektrischer Fußwärmer

Oder wie wäre es mit einem elektrischen Fußwärmer, in den du deine eiskalten Füße stecken kannst? Die meisten Modelle haben verschiedene Temperaturstufen und einen Timer.

Wähle eine Temperatur zwischen 40 und 60° und schon werden deine Zehen aufgewärmt. Durch sein unauffälliges Design kannst du ihn auch unter dem Bürotisch problemlos verwenden. Einfach einstecken und einheizen – herrlich!

Top Produkt
Elektrischer Fußwärmer
24,89 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Matte für Steharbeitsplätze

Auch eine klassische Matte, die man für Standing Desk Arbeitsplätze verwendet, kann schon eine ordentliche Linderung verschaffen. Vor allem dann, wenn der Boden sehr kalt ist und es von unten zieht.

Kombiniert mit einer Wärmeflasche oder Wollsocken ist das eine ziemlich gute Lösung.

Top Produkt
Fellowes Anti-Ermüdungsmatte
Die große Matte
Die ideale Matte für Stehpunkt oder Sitz-Steh Schreibtisch im Büro und Home-Office. Die abgerundeten Ecken verhindern Stolpern. Das Material ist leicht zu reinigen und sehr stabil.
Preis: 87,55 EUR
65,66 EUR
(Stand von: 20.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ich empfehle dir diese Lösung, wenn du einen Standing Desk hast und dadurch auch stehend arbeitest. Die Matte ist aus weichem Schaumstoff und verhindert, dass man beim Stehen Fersenschmerzen und Rückenschmerzen bekommt.

Hier kannst du dich über das Thema informieren: „Stehmatten Arbeitsplatz – Check & Empfehlung

Warme Getränke

Nicht die Lösung für kalte Füße im Büro, aber eine gute, zusätzliche Möglichkeit, um dich aufzuwärmen. Vor allem Kräutertees können für eine angenehme Wärme sorgen. Fülle am Morgen einen halben Liter oder einen Liter in eine Thermoskanne, dann bleibt der Tee den ganzen Tag angenehm warm.

Außerdem kontrollierst du damit, wie viel du am Tag trinkst. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen: Seit ich mehr trinke, ist mir auch weniger kalt. Wahrscheinlich deshalb, weil ich häufiger aufstehen muss, um zur Toilette zu gehen 😂

Langfristige Lösungen gegen kalte Füße im Büro

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass deine Füße einfach nie warm werden, egal, was du tust? 🤔 Dann ist es vielleicht an der Zeit, nicht nur an kurzfristige Lösungen zu denken, sondern auch an langfristige Strategien und Prävention.

Denk mal über deine Sitzhaltung nach. Oft ist eine schlechte Haltung der Übeltäter, der die Durchblutung in den Beinen einschränkt. Ein ergonomischer Stuhl oder ein dynamischer Fußhocker können da Wunder wirken!

Ernährung und trinken

Aber es gibt noch mehr! Wie sieht’s mit deiner Ernährung aus? Ja, richtig gelesen!

Lebensmittel, die die Durchblutung fördern, wie zum Beispiel Ingwer oder Zimt, können auch helfen, von innen heraus zu wärmen. Probier’s mal mit einem Ingwertee oder würze dein Mittagessen ein wenig schärfer. 🔥

Ungesunde Ernährung aus viel Fast Food, Kuchen und Co bewirkt genau das Gegenteil. Achte auf ausreichend Gemüse und Obst. Lasse dafür die Finger von zu viel Zucker, Fett und verarbeiteten Lebensmitteln.

Zu viel Kaffee wirkt entwässernd und kann kalte Füße begünstigen. Greife stattdessen zu lauwarmem Wasser oder wärmenden Tees. Mittags eine Suppe zu essen ist viel wärmender als einen kalten Joghurt.

Bewegung

Auch regelmäßige Bewegung ist wichtig. Nicht nur kleine Übungen am Arbeitsplatz, sondern auch ein Workout nach der Arbeit oder ein Spaziergang in der Mittagspause bringen deine Zirkulation in Schwung und helfen, deinen Körper auch langfristig warmzuhalten.

Auch Fitnesstraining hilft, die Durchblutung anzuregen. Je mehr Muskeln du aufbaust, desto weniger wirst du frieren.

Im Büro könntest du gewisse Wege zufuß zurücklegen. Statt zu telefonieren, kannst du direkt zu einem Kollegen gehen. Stehe regelmäßig auf, du wirst den Unterschied spüren.

Wechselduschen

Wer hart im Nehmen ist und auch in der Freizeit unter kalten Füßen und Händen leidet, der sollte es mal mit Wechselduschen probieren. Sie könne die Blutzirkulation anregen. Das kalte Wasser sorgt dafür, dass sich die Gefäße zusammenziehen und das warme Wasser lässt die Gefäße weiten.

Dadurch verbesserst du die Kontraktionsfähigkeit der Blutgefäße und die Durchblutung.

Und zu guter Letzt: Achte auf deine Schuhe. Atmungsaktive, aber warme Schuhe sind das A und O. Deine Füße werden es dir danken! 🥾

Mein Fazit

Kalte Füße im Büro verhindern, dass man konzentriert und entspannt arbeiten kann. Sie schwächen das Immunsystem und sorgen dafür, dass man sich Infekte schneller einfängt.

Mit meinen Tipps wirst du nicht nur kurzfristig deine Füße wärmen, sondern auch langfristig für eine bessere Durchblutung und mehr Wärme sorgen.

Probier’s aus und sag Tschüss zu kalten Füßen!